E-Mail-Marketing Statistiken im B2B ⋆ Mailify - E-Mail-Marketing Blog

Mailify Blog : E-Mail-Marketing nach Maß

Tipps zum Newsletterversand, Neuigkeiten von Mailify und der Branche und viel Wissenswertes über E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing Statistiken im B2B

E-Mail-Marketing Statistiken im B2B

Bleiben Sie am Ball! Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Neuigkeiten, Aktionen und E-Mail-Marketing-Tipps:

Mailifys neueste Marktstudie beschäftigt sich mit E-Mail-Marketing Statistiken den Trends im B2B E-Mail-Marketing.

Basierend auf unseren exklusiven Daten, basierend auf zwischen Januar und Juni versendeter Newsletter, enthüllt diese Studie Schlüsselindikatoren für den E-Mail-Marketing Markt:

Die Lesezeit der E-Mail-Newsletter

Unsere Analysen zeigen: wird eine E-Mail erst einmal geöffnet, wird sie auch genauer angesehen. Mehr als die Hälfte der geöffneten Mails werden über 10 Sekunden lang gelesen. In dieser Zeit bekommen Empfänger einen guten bis detaillierten Überblick über die Inhalte. Bei 44% wurde eine Lesezeit zwischen 2 und 10 Sekunden registriert, dies entspricht einem kurzen Überfliegen der Inhalte. Kommen Sie diesen “Schnell-Lesern” entgegen, indem Sie Ihre wichtigsten Inhalte gleich am Anfang und deutlich erkennbar einbauen.

Die genutzten Geräte: Desktop vs. Mobil

Besonders im B2B werden die meisten Newsletter vom Desktop aus geöffnet. Jedoch wird es zunehmend wichtiger auch mobil zu arbeiten und von überall aus Zugriff auf den beruflichen Posteingang zu haben. Darum ist der Anteil der auf mobilen Geräten geöffneten Mails in den letzten 3 Jahren von 9% auf 20% gestiegen. Es kann damit gerechnet werden, dass dieser Anteil in den nächsten Jahren weiter steigt. Umso wichtiger ist es ein Newsletter Programm zu wählen, dass responsive E-Mails anbieten, die sowohl für die Anzeige am Desktop als auch auf dem Handy optimiert sind.

Die beliebtesten Postfächer

Apple Mail hat es in unseren Statistiken auf Platz 1 der meist genutzten Postfächern von B2B Nachrichten geschafft, gefolgt von Gmail und Outlook. Dies zeigt, dass Apple Mail in den letzten Jahren stark in der Nutzung zugenommen hat, während immer weniger Mails per Outlook geöffnet.

Hier muss bei den Zahlen jedoch beachtet werden, dass Öffnungen mit Outlook nicht immer registriert werden können. Newsletter Programme messen die Öffnungsrate einer Kampagne mit Hilfe eines unsichtbaren Pixels/Bildes innerhalb der Nachricht. Es ist unsichtbar, weil es sich in die Hintergrundfarbe der Nachricht einfügt. Immer wenn ein Empfänger eine HTML-Nachricht öffnet (und die Bilder geladen werden), wird dieses Bild heruntergeladen. Während bei Apple Mail Bilder automatisch geladen werden, muss dies bei Outlook aktiv vom Leser geklickt werden.

Shares auf den sozialen Medien

Facebook ist ganz vorne, wenn es um das Teilen von Informationen geht, gefolgt von Twitter und Google+. Im Durchschnitt wurde eine Information, die in einem unserer Newsletter versendet wurde, von dort aus direkt 54 Mal auf Facebook geteilt, 49 Mal auf Twitter und 32 Mal auf Google+. Das zeigt, dass sich E-Mail-Marketing und Social Media Marketing auch im B2B gut verknüpfen lassen und gegenseitig ergänzen können. Verwenden Sie ein professionelles Newsletter Programm, findet sich darum auch gleich ein Modul, indem Sie Ihre Social Media Auftritte verlinken können.
Die Kommunikation im B2B Bereich verändert sich ständig, darum versuchen wir mit regelmäßigen Statistiken Trends frühzeitig zu erkennen und unser Mailify Newsletter Programm darauf anzupassen.

 

Infografik E-Mail Marketing Statistiken im B2B

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone

Keine kommentare

Kommentar Schreiben

Go Top